Diäten Guide für die gesunde Diät nutzen

Die Deutschen werden laut den etlichen Statistiken immer dicker und kümmern sich nicht um ihre Gesundheit. Nicht immer ist dies auf falsche Ernährung zurückzuführen und kann aus einer Stoffwechselkrankheit gewachsen sein. Ebenso ist es aber auch eben möglich, dass es aus mangelnder Bewegung und falscher Ernährung entsprang. Hier gilt es vor einer Diät die Ursache zu finden. Denn jede Krankheit hat irgendwoher ihren Ursprung ist diese gefunden, kann eventuell ein Diäten Guide beim Abnehmen helfen.

Abnehmen ist für viele wirklich nicht leicht. So wird sich amateurhaft Wissen angeeignet und schnell werden die falschen Maßnahmen ergriffen. Es gibt sogar manche Menschen, die essen nur selten etwas und erhoffen sich so ein positives Ergebnis. Allerdings werden die sich früher oder später über den ausbleibenden Erfolg wundern. Ein Diäten Guide ist deshalb unabkömmlich. Er hilft beim richtigen Abnehmen und hilft Schritt für Schritt die Diät durchzuführen.

Weiterlesen Diäten Guide für die gesunde Diät nutzen

Abnehmen mit Tee – 4 Teesorten die deine Diät unterstützten

diaeten-guide-teeDass Tee gesünder als Kaffee oder Limonade ist, ist dir bestimmt schon bekannt. Dass bestimmte Sorten des wohltuenden Getränks allerdings deine Diät unterstützen können, wusstest du vielleicht noch nicht. Verschiedene Kräuter und Inhaltsstoffe regen nicht nur den Stoffwechsel an, sondern können auch den Appetit zügeln oder Heißhungerattacken verhindern.

Wer mit Tee abnehmen möchte, hat dabei verschiedene Sorten zur Auswahl. Ingwertee eignet sich beispielsweise hervorragend für die Gewichtsreduktion, weil er den Stoffwechsel ideal anregt. Zudem senkt er den Cholesterinspiegel und verbessert die Blutfettwerte. Experten vergleichen die Wirkung von Ingwertee auf den menschlichen Organismus mit Effekten von Medikamenten gegen Übergewicht und Adipositas. Besonders stark ist seine Wirkung, wenn du ihn mit Gewürzen wie Chili verfeinerst. Eine andere Wunderwaffe im Kampf gegen die Kilos ist Grüner Tee. In verschiedenen Studien konnte nachgewiesen werden, dass diese Teesorte sich positiv auf den Glucosestoffwechsel auswirkt und damit den Blutzuckerspiegel senkt.

Solltest du dich für eine Low-Carb-Ernährung entschieden haben, um Gewicht zu verlieren, ist Grüner Tee daher eine tolle Unterstützung, um niedrige Blutzuckerwerte zu garantieren. Zudem sorgen die enthaltenden Bitterstoffe für weniger Appetit. Diese Wirkung zeigt sich ebenfalls, wenn du Rooibustee trinkst. Diese Sorte senkt trotz ihres süßlichen Geschmacks die Lust auf Süßes und verhindert damit Heißhungerattacken. Gerade am Nachmittag ist Rooibostee der ideale Ersatz zu einem Stückchen Kuchen. Wer mit Tee nicht nur Gewicht verlieren will, sondern auch seinen Kaffeekonsum senken möchte, kann auf Mate-Tee am Morgen umsteigen. Diese Sorte gilt als Wachmacher und enthält außerdem neben Koffein viele Vitamine und Mineralstoffe, die bei der Gewichtsreduktion von Vorteil sind. Da das Koffein mit anderen Wirkstoffen verbunden ist, sorgt Mate-Tee für eine konstante Versorgung des Körpers mit der wachmachenden Substanz.

Weiterlesen Abnehmen mit Tee – 4 Teesorten die deine Diät unterstützten

Schlank und fit – Pillen oder Psyche stärken?

Spätestens im Frühling packt viele Menschen die Motivation, etwas für ihren Körper zu tun. Kaum werden die Ärmel und die Hosen kürzer, fallen die zusätzlichen Kilos auf, die man während er Winterzeit angesammelt hat. Die meisten sind auf der Suche nach dem einen, wahren Mittel um dauerhaft abzunehmen. Jedoch schafft man eine Gewichtsreduktion nur mit Disziplin und auch ein wenig Flexibilität. Man sollte sich vom Gedanken verabschieden, in zwei Monaten mehr als 10 Kilo auf gesunde Weise abnehmen zu können.

Mit Pillen zum Wunschgewicht?

Viele Übergewichte wünschen sich, mit Hilfe eines Medikaments schnell die Kilos zu verlieren ohne viel dazu tun zu müssen. Ohne eine Ernährungsumstellung wird die Gewichtsreduktion nicht gelingen. Es gibt zahlreiche natürliche Mittel am Markt, die beim Abnehmen helfen sollen. Die Einnahme sollte im besten Fall nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Weiterlesen Schlank und fit – Pillen oder Psyche stärken?

Sechs Sportarten, die helfen, gesund an Gewicht zu verlieren

diaeten-guide-sportartenWer kennt ihn nicht, den Kampf gegen lästige Pfunde? Diäten sind mit Sicherheit nur begrenzt hilfreich, um dem Ziel der Gewichtsreduzierung näher zu kommen. Die Formel lautet: ausgewogene Ernährung plus Bewegung. Darauf kommt es an, wenn dauerhaft und ohne Frust das Gewicht verringert werden soll. Das Zauberwort heißt demnach „Sport“. Nur, welche Art von Sport ist besonders dafür geeignet, um gesund an Gewicht zu verlieren?

Sportarten, mit denen es gelingen kann

Vorab sei gesagt: Erstens: Wie viele Kalorien pro Stunde ein Sportler bei einer jeweiligen Sportart verbrennt, ist auch von individuellen Faktoren abhängig und kann nicht pauschal beantwortet werden. Wichtig hingegen ist, dass jede Form von Bewegung überschüssige Energie verbrennt.
Und zweitens: Sportliche Betätigung bedeutet auch eine Belastung für die Gelenke. Jeder Mensch wird diese Beanspruchung differenziert empfinden. So ist es besonders ratsam, auf den eigenen Körper zu hören und sich einerseits nicht zu überlasten und andererseits sich selbst auch einmal sportliche Abwechslung zu verschaffen.

Weshalb also nicht Nordic Walking im Wechsel mit Jogging praktizieren? Das schont die Gelenke und strengt nicht übermäßig an.
Damit sind auch schon zwei Sportarten benannt, die für eine dauerhafte Gewichtsreduzierung geeignet sind. Insbesondere Einsteiger sind mit dieser Kombination bestens aufgestellt. Wird mit dem Nordic Walken begonnen, werden nicht nur Arm- und Beinmuskulatur gekräftigt sondern auch sanft Kondition aufgebaut. Diese wiederum ist für das spätere Joggen von Vorteil.

Schwimmen und Fahrrad fahren – diese Verbindung ist durchaus empfehlenswert.
Beim Schwimmen handelt es sich um ein Ganzkörpertraining. Zudem ist die Bewegung im Wasser äußerst gelenkschonend. Wem der Weg ins Schwimmbad zu viel wird, der steigt auf das Rad um und genießt ganz nebenbei die Natur. Und wer es richtig ernst meint, der bewältigt den Weg zur Schwimmhalle mit dem Fahrrad.

Weiterlesen Sechs Sportarten, die helfen, gesund an Gewicht zu verlieren

Was passiert in unserem Körper wenn man eine Diät macht?

diaeten-guide-koerperViele Menschen sind unzufrieden mit ihrem Gewicht – ob nun begründet oder nicht – und planen deshalb eine Diät. Um diese jedoch auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen und erfolgreich durchzuführen, ist es sinnvoll, einige der Vorgänge zu kennen, die dabei im Körper ablaufen.

Drei Dinge, die während einer Diät zu beachten sind

Der Körper ist imstande, sich an verschiedene Ernährungsbedingungen anzupassen, darunter auch solche, die gemeinhin als „Hungern“ bezeichnet werden. In diesem Zustand setzt der Hungerstoffwechsel ein, in dem der Körper versucht, den Grundverbrauch und damit die Verbrennung von Kalorien so stark wie möglich zu reduzieren. Dieser Vorgang hat im Laufe der Menschheitsgeschichte ungezählte Leben gerettet, kommt einem Abnehmwilligen allerdings weniger zupass. Daher ist es wichtig, die Kalorienzufuhr nicht zu stark zu drosseln, um dem Körper keine Hungerphase zu suggerieren. Ansonsten kommt es zum berüchtigten Jojo-Effekt, da der Körper auch bei eigentlich verbrauchsangepasster Ernährung weniger Kalorien verbrennt.

Beim Wunsch, Gewicht zu reduzieren, geht es üblicherweise um Fettabbau, die Muskelmasse soll jedoch erhalten oder sogar ausgebaut werden. Tatsächlich wird beim Abnehmen jedoch nicht nur Fett-, sondern auch Muskelmasse abgebaut, unter Umständen bis zu 25% des Gewichtsverlusts. Das hängt damit zusammen, dass der Körper die benötigten Proteine nun aus dem eigenen Gewebe rekrutiert. Dem kann jedoch entgegengewirkt werden, indem eine ausreichende Eiweißzufuhr durch die Nahrung aufrechterhalten und regelmäßig Sport getrieben wird.

Weiterlesen Was passiert in unserem Körper wenn man eine Diät macht?

Die 5 besten Lebensmittel um deine Fettverbrennung anzukurbeln

diaeten-guide-lebensmittelWenn du dich mit dem Thema „Diät“ auseinandersetzt, dann beschäftigst du dich viel mit Verzicht. Viele Dinge die sonst gerne gegessen werden sind in dieser Zeit tabu oder dürfen nur in ganz geringen Dosen genossen werden. Solange die Waage einen steten Abwärtstrend anzeigt ist der Verzicht nicht ganz so schlimm, weil dass Motivationslevel noch hoch ist.

Doch was, wenn die Anzeige stagniert oder der Zeiger der Waage in die falsche Richtung ausschlägt? In solchen Fällen fällt jeder von uns schnell in alte Gewohnheiten zurück und greift zur Schokolade oder landet im nächsten Döner-Laden – nur um sich danach noch schlechter zu fühlen. Das muss allerdings nicht sein. Denn es gibt einige Lebensmittel die dich bei deiner Diät unterstützen können.

Welche Lebensmittel können bei einer Diät helfen?

In diesem Abschnitt möchten wir dir nun 5 Nahrungsmittel vorstellen die dabei helfen können, dass die Pfunde endlich wieder schmelzen.

1. Grüner Tee: Der Grüne Tee enthält enorm viele Polypherole. Diese sekundären Pflanzenstoffe sorgen für eine bessere Verwertung des Fetts im Körper und kurbeln so den Fettstoffwechsel an.
2. Kaffee: Ähnlich wie der Grüne Tee hat auch Kaffee keine Kalorien – zumindest dann, wenn er ohne Milch und Zucker genossen wird. Kaffee regt den Kreislauf an und sorgt dafür dass sich die Blutgefäße erweitern. Ergebnis ist – der Herzschlag wird schneller und sämtliche Organe werden besser durchblutet. So gelangen mehr Fettsäuren in den Kreislauf, die dann abgebaut werden. Außerdem wirkt Kaffee harntreibend.
3. Chili: Wer es gerne scharf mag, der darf sich freuen. Denn in Chillies steckt der Wirkstoff Capsaicin. Capsaicin sorgt für eine Erhöhung der Körpertemperatur und regt den Stoffwechsel an. Dadurch lösen sich viele Kalorien in Luft auf.

Weiterlesen Die 5 besten Lebensmittel um deine Fettverbrennung anzukurbeln

Was ist eigentlich Superfood?

diaeten-guide-superfoodSuperfoods sind Nahrungsmittel mit wertvollen Inhaltsstoffen, die der Gesundheit besonders gut tun. Sie sind reich an Inhaltsstoffen, die jeder Mensch braucht. Wer Superfood in seine Ernährung einbaut, bereichert seine Speisen und beeinflusst seine Gesundheit positiv. Diese Nährstoffbomben sind also natürliche Nahrungsergänzungsmittel.

Es handelt sich hier um rein pflanzliche Nahrungsmittel. Sie enthalten im Gegensatz zu den klassischen Obst- und Gemüsesorten sehr hohe Anteile an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien und helfen damit Mangelerscheinungen zu vermeiden. Das wird insbesondere durch Rohkost in Bioqualität gewährleistet. Auch die Kraft wild wachsender Pflanzen wird genutzt.

Interessant in der Ernährung sind zum Beispiel auch Gerb- und Bitterstoffe und Ballaststoffe. Meist sind diese besonderen Lebensmittel exotischer Herkunft. Es gibt sie aber auch hierzulande, nur wurde ihnen der Begriff Superfood bisher nicht zugeordnet. Sie haben einen ebenso guten Gesundheitswert, sind aber meist preiswerter.

Nährstoffbomben in der täglichen Ernährung

Die besonderen Lebensmittel können ganz leicht in die tägliche Ernährung eingebaut werden. Bei Diäten können zudem Mangelerscheinungen verhindert werden. Die Nährstoffbomben können einfach zusätzlich in die Zutatenliste für alle Gerichte aufgenommen werden. Sehr beliebt sind Smoothies, die mit Matcha, Gerstengraspulver und Mandelmus aufgewertet werden können.

Zu nennen sind hier auch die Superbowls, für die Chiasamen oder Leinsamen und Goji-Beeren oder Acai-Beeren eine gute Ergänzung sind. Viele dieser besonders gesunden Lebensmittel können einfach geknabbert werden. Wie wäre es mit Grünkohlchips oder Walnüssen? Sehr beliebt sind auch Rohkostschokoladen mit einem hohen Kakaoanteil und weiteren Zutaten. Auch grünem Blattgemüse wird ein hoher Gesundheitswert zugeschrieben. Beliebte Sorten sind Spinat, Rucola und Senfblätter. Ein Salat kann zudem mit Kräutern ergänzt werden. Nicht zu vergessen ist einheimisches Obst. Neben dem exotischen Granatapfel oder der Banane sind auch hierzulande wachsende Blaubeeren und Erdbeeren sehr gesund.

Weiterlesen Was ist eigentlich Superfood?