Diäten Guide für die gesunde Diät nutzen

Die Deutschen werden laut den etlichen Statistiken immer dicker und kümmern sich nicht um ihre Gesundheit. Nicht immer ist dies auf falsche Ernährung zurückzuführen und kann aus einer Stoffwechselkrankheit gewachsen sein. Ebenso ist es aber auch eben möglich, dass es aus mangelnder Bewegung und falscher Ernährung entsprang. Hier gilt es vor einer Diät die Ursache zu finden. Denn jede Krankheit hat irgendwoher ihren Ursprung ist diese gefunden, kann eventuell ein Diäten Guide beim Abnehmen helfen.

Abnehmen ist für viele wirklich nicht leicht. So wird sich amateurhaft Wissen angeeignet und schnell werden die falschen Maßnahmen ergriffen. Es gibt sogar manche Menschen, die essen nur selten etwas und erhoffen sich so ein positives Ergebnis. Allerdings werden die sich früher oder später über den ausbleibenden Erfolg wundern. Ein Diäten Guide ist deshalb unabkömmlich. Er hilft beim richtigen Abnehmen und hilft Schritt für Schritt die Diät durchzuführen.

Weiterlesen Diäten Guide für die gesunde Diät nutzen

Die 5 häufigsten Fehler bei der Stoffwechselbeschleunigung

Neben allen Diäten kannst du deinen Kilos auch mit einer Stoffwechselbeschleunigung zur Leibe rücken. Das heißt, du kannst abnehmen in dem du deinen Stoffwechsel beschleunigst und sozusagen dein eigener Stoffwechsel Guide bist. Aber auch hier steht die Ernährung im Vordergrund.

Wichtig ist bei einer Beschleinigung des Stoffwechsels das Frühstück, es soll reichlich und ausgewogen sein. Viel trinken ist über den gesamten Tag sehr wichtig und abends soll dem Körper nur etwas Leichtes zugeführt werden. Wie auch bei der Low Carb Ernährungsweise, sind gesunde Eiweiße, Gemüse und Proteine wichtig, so kannst du dein Gewicht gesund reduzieren.

Ein guter Stoffwechsel durch Ernährung

Einen guten Stoffwechsel zu erhalten muss dennoch konsequent durchgeführt werden. Die häufigsten Fehler sind eine halbherzige Anteilnahme, beispielsweise bei der Low Carb Diät kann es sein, dass du immer noch zu viele Kohlenhydrate isst. Einfach nur die Kohlenhydrate reduzieren funktioniert in den meisten Fällen nicht. Auch wenn du Low Carb mit Fasten kombinierst wird es nicht funktionieren. Hier musst du mit Leib und Seele dabei sein. Ein anderer Punnkt ist, du isst zuviel Proteine, wenn du zu viel Proteine zu dir nimmst, kommt dein Körper nicht in seine Stoffwechselbeschleunigung.

Oder du machst immer noch einen großen Bogen um fett, dabei brauchst du dir keine Sorgen machen, achte auf gesunde ungesättigte Fettsäuren und nutze Omega 3 Fettsäuren, diese sind gesund. Ein anderer Fehler kann sein, dass du dir zu wenig Gemüse zuführst, Gemüse ist sehr wichtig auch um deinen Stoffwechsel zu beschleunigen. Wenn du auf ausreichend Fett achtest, dieses mehr zu dir nimmst als Proteine, reichlich Gemüse isst und viel Wasser oder grünen Tee trinkst, klappt es auch mit deinem Stoffwechsel.

Weiterlesen Die 5 häufigsten Fehler bei der Stoffwechselbeschleunigung

Mit Nahrungsergänzungsmittel eine Diät unterstützen

Der Grundbaustein für einen aktiven Alltag ist natürlich eine ausgewogene Ernährung. Mit einer ausbalancierten Ernährung führen wir unserem Körper das zu, was er braucht um optimal funktionieren zu können. Doch es ist nicht immer leicht den Speiseplan so zu schreiben, dass auch wirklich alle wichtigen Aspekte der Ernährung abgedeckt werden.

Dies fällt schon im Alltag nicht immer leicht, aber besonders bei einer Diät kann es passieren, dass dem Körper wichtige Substanzen nicht ausreichend zugeführt werden. Deshalb empfehlen viele Diät Ratgeber Nahrungsergänzungsmittel, mit denen Sie sicher stellen können, dass Ihr Körper ausreichend mit bestimmten Heilstoffen versorgt wird.

Ein Beispiel sind Oligemere Proanthocyanidine, oder kurz OPC. Doch was sind diese kleinen Wunderhelfen eigentlich?

Was ist OPC

OPC sind antioxidative Pflanzenstoffe, die vor allem aus Traubenkernen gewonnen werden. In hoch dosierter Form werden diese dann in Form von OPC Kapseln dem Körper zugeführt. Im Bereich des Anti-Aging gilt OPC als absolutes Wundermittel, doch auch in vielen anderen Bereichen wirkt sich OPC positiv auf ihren Körper aus.

OPC – für den ganzen Körper

Unser Körper wird täglich den Angriffen von freien Radikalen ausgesetzt. Diese kleinen Schädlinge greifen unsere Zellen an und beschädigen sie, wenn wir nichts dagegen tun. Sie führen dazu, dass unsere Haut schneller altert und ihre Frische mit der Zeit verliert. Mit OPC Kapseln helfen Sie Ihrem Körper sich diesen Angriffen zu widersetzen und ihre Haut bleibt straff und gesund.

Weiterlesen Mit Nahrungsergänzungsmittel eine Diät unterstützen

Intermittierendes Fasten – Bringt das wirklich was?

Wer abnehmen will, sollte nach einer Methode suchen, die er langfristig durchhalten kann. Nur so ist er in der Lage, auch größeren Gewichtsverlust zu erreichen und das neue Gewicht langfristig zu halten. Welche Methode am besten geeignet ist, hängt von den persönlichen Lebensumständen ab. Dabei muss es nicht zwangsläufig eine klassische Diät sein.

Viele Ratgeber schwören mittlerweile auf das intermittierende Fasten – eine Ernährungsweise, bei der immer wieder längere Pausen zwischen den Mahlzeiten eingelegt werden. Es gibt dabei unterschiedliche Ansätze, wobei denjenigen am meisten Wirkung zugeschrieben wird, die die längsten Fasten-Intervalle besitzen. Möglich ist das intermittierende Fasten zum Beispiel schon dadurch, dass die Abendmahlzeit früh und das Frühstück am nächsten Tag erst spät eingenommen wird (und dazwischen natürlich nichts gegessen wird). Das andere Extrem besteht darin, nur jeden zweiten Tag zu essen.

Funktioniert diese spezielle Art von Diät überhaupt?

Wie auch sonst wird das Abnehmen mit intermittierendem Fasten nur dann funktionieren, wenn der Körper über einen längeren Zeitraum hinweg weniger Kalorien erhält, als er verbrennt. Das kann mit intermittierendem Fasten vor allem dann erreicht werden, wenn bei ihm durch das Fastenintervall Mahlzeiten wegfallen. Für manche Menschen ist es schwierig, bei einer Mahlzeit maßvoll zu sein. Manchmal kann es dann die beste Lösung sein, gleich die Mahlzeit wegzulassen, wenn das Einschränken nicht funktioniert.

Ein weiteres Risiko besteht darin, dass die anderen Maßnahmen üppiger ausfallen, wenn der Hunger während der Fastenzeit gewachsen ist. Wer intermittierendes Fasten ausprobieren möchte, sollte also darauf achten, dass er sich ansonsten wie gewohnt ernährt. Manchmal ergeben sich auch Schwierigkeiten beim Durchhalten der nahrungslosen Phasen. Dies ist eine Frage der Gewohnheit. Wer es einige Tage lang geschafft hat, sich zurückzuhalten, der wird immer weniger Hunger verspüren.

Weiterlesen Intermittierendes Fasten – Bringt das wirklich was?

Alles Wissenswerte rund um die Ketogene Ernährung

Die Ketogene Diät ist im Bereich der Low Carb Diäten ansässig. Sie ist im Bereich der Low Carb Diäten eine Spur extremer und soll daher eine noch schnellere Gewichtsabnahme versprechen. Die Ketogene Diät beinhaltet keinen Cheat Day (Cheat Day ist ein Tag in der Woche, an dem alle Lebensmittel gegessen werden dürfen), im Gegenteil. Im Bereich des Abnehmen ist die Ketogene Ernährungsweise sehr streng und die Kohlenhydrate werden auf ein Minimum reduziert, wobei die Ernährungsweise auch fettreich sein darf, eben eine Variante der Low Carb Diät.

Wie bereits erwähnt ist die Ketogene Diät sehr streng und somit ist es wichtig, die täglichen Kohlenhydrate unter 50g am Tag einzuhalten. Das sieht erst einmal sehr wenig aus, und ja, du musst dich mit dieser Ernährung auseinandersetzen. Bei der Ketogenen Ernährungsweise sind beispielsweise nur geringfügig Beeren erlaubt, alle anderen Obstsorten werden vom Speiseplan gestrichen. Auch Hülsenfrüchte und fettarme Diätprodukte sind vom Speiseplan ausgeschlossen.

Die Ketogene Diät besteht in erster Linie aus Fisch und Fleisch, hinzukommen Eier, die ebenso einen großen Bestandteil der Ernährung ausmachen. Insbesondere zum Frühstück sind Eier bei der Ketogenen Diät ein wichtiger Punkt, sie enthalten viel Eiweiß und machen lange satt, kombiniert mit Tomaten, Pilzen, Gemüse und andere Zutaten können Eier zum Frühstück immer wieder verändert werden. Trotz der fettreichen Ernährungsweise, die diese Diät auf den ersten Blick hat, ist die Ketogene Diät gesund ausgelegt, zumindest sollte die es. Viel Wert wird auf gutes Fleisch und Fisch gelegt, frische Eier, gesunde Nüsse, Milchprodukte und reichlich frisches Gemüse, das Gemüse sollte ebenso kohlenhydratarm sein.

Weiterlesen Alles Wissenswerte rund um die Ketogene Ernährung

Abnehmen durch Spazieren gehen. Ist doch nicht möglich, oder?

Das Thema Abnehmen beschäftigt viele Menschen. Sie halten strenge Diät und möchten auf diese Weise etwas für ihre Gesundheit tun. Leider funktioniert die reine Einschränkung der Ernährung nicht immer – nicht zuletzt deshalb, weil es manchmal sehr schwer ist, auf alles Ungesunde, Süße und Fettige zu verzichten.

Aus diesem Grund ist es wichtig, auf Sport und Bewegung zu achten. Das kann bereits durch regelmäßige Spaziergänge geschehen. Natürlich verbrennt ein einfacher Spaziergang weniger Kalorien, als eine anstrengende Joggingstunde. Dennoch kann das bloße Gehen bereits beim Abnehmen unterstützen.

Abnehmen für die Gesundheit – nicht nur durch Diät möglich!

Grundsätzlich gilt beim Thema Abnehmen: Ein Verlust von Körpergewicht tritt dann ein, wenn wir weniger Kalorien zu uns nehmen, als wir verbrennen. In diesem Fall muss unser Körper nämlich auf die angesammelten Fettreserven zurückgreifen, um neue Energie zu gewinnen. Dieses Kaloriendefizit lässt sich über eine Einschränkung der Ernährung und über eine Steigerung der Bewegung erreichen.

Das passiert bereits beim Spazierengehen. Auch, wenn es kein „richtiger“ Sport ist – wir verbrennen beim Gehen deutlich mehr Kalorien, als beim entspannten Herumsitzen. Wer abnehmen möchte, aber trotzdem nicht verzichten will, kann bereits durch regelmäßige Spaziergänge viel erreichen. Hier muss allerdings tatsächlich „Regelmäßigkeit“ gegeben sein. Am besten ist tägliches Spazierengehen, das in den ansonsten gewohnten Tagesablauf eingeplant wird. Besonders praktisch ist es zum Beispiel, wenn die tägliche Runde nach der Arbeit stattfindet – vielleicht kann sie dabei sogar die Fahrt mit dem Bus oder dem Auto ersetzen. Ein Spaziergang verbrennt nicht nur Kalorien, sondern entspannt auch und macht den Kopf nach der Arbeit frei.

Weiterlesen Abnehmen durch Spazieren gehen. Ist doch nicht möglich, oder?

Abnehmen mit Tee – 4 Teesorten die deine Diät unterstützten

diaeten-guide-teeDass Tee gesünder als Kaffee oder Limonade ist, ist dir bestimmt schon bekannt. Dass bestimmte Sorten des wohltuenden Getränks allerdings deine Diät unterstützen können, wusstest du vielleicht noch nicht. Verschiedene Kräuter und Inhaltsstoffe regen nicht nur den Stoffwechsel an, sondern können auch den Appetit zügeln oder Heißhungerattacken verhindern.

Wer mit Tee abnehmen möchte, hat dabei verschiedene Sorten zur Auswahl. Ingwertee eignet sich beispielsweise hervorragend für die Gewichtsreduktion, weil er den Stoffwechsel ideal anregt. Zudem senkt er den Cholesterinspiegel und verbessert die Blutfettwerte. Experten vergleichen die Wirkung von Ingwertee auf den menschlichen Organismus mit Effekten von Medikamenten gegen Übergewicht und Adipositas. Besonders stark ist seine Wirkung, wenn du ihn mit Gewürzen wie Chili verfeinerst. Eine andere Wunderwaffe im Kampf gegen die Kilos ist Grüner Tee. In verschiedenen Studien konnte nachgewiesen werden, dass diese Teesorte sich positiv auf den Glucosestoffwechsel auswirkt und damit den Blutzuckerspiegel senkt.

Solltest du dich für eine Low-Carb-Ernährung entschieden haben, um Gewicht zu verlieren, ist Grüner Tee daher eine tolle Unterstützung, um niedrige Blutzuckerwerte zu garantieren. Zudem sorgen die enthaltenden Bitterstoffe für weniger Appetit. Diese Wirkung zeigt sich ebenfalls, wenn du Rooibustee trinkst. Diese Sorte senkt trotz ihres süßlichen Geschmacks die Lust auf Süßes und verhindert damit Heißhungerattacken. Gerade am Nachmittag ist Rooibostee der ideale Ersatz zu einem Stückchen Kuchen. Wer mit Tee nicht nur Gewicht verlieren will, sondern auch seinen Kaffeekonsum senken möchte, kann auf Mate-Tee am Morgen umsteigen. Diese Sorte gilt als Wachmacher und enthält außerdem neben Koffein viele Vitamine und Mineralstoffe, die bei der Gewichtsreduktion von Vorteil sind. Da das Koffein mit anderen Wirkstoffen verbunden ist, sorgt Mate-Tee für eine konstante Versorgung des Körpers mit der wachmachenden Substanz.

Weiterlesen Abnehmen mit Tee – 4 Teesorten die deine Diät unterstützten